Vernetzung fachlicher Art

  • Mitglied der RAK Berlin
  • Wirtschaftsrat Deutschland e.V.
  • Kooperationspartner der SOS Verkehrsrecht Rechtsanwälte

Lehrbeauftrageter Dr. Thomas Wipfler

Herr RA Dr. Thomas Wipfler ist als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
(Berlin School of Economics and Law) im 1. und 2. Semester tätig

FB Polizei und Sicherheitsmanagement
Fach-/Lehrgebiet: Strafrecht / Strafprozessrecht

T: +49 (0)30 246 19 911
E: ra.wipfler(at)gmail.com

Dr. Wipfler, Bartels & Kollegen, Brandenburgische Straße 40
10707 Berlin

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang
  • Studium der Rechtswissenschaft (FU-Berlin); 1. Staatsexamen
  • Referendariat (Kammergericht Berlin); 2. Staatsexamen
  • Rechtsanwaltszulassung RAK Berlin (Verkehrsanwalt) seit 2008
  • Promotion im Familienrecht / Zivilprozessrecht
  • Fachanwaltszertifikat: Verkehrsrecht

Praxisschwerpunkte
  • Verkehrsstrafrecht und -ordnungswidrigkeiten
  • Verkehrszivilrecht
  • Familienrecht

Expertin/Experte für:
  • Verkehrsrecht, Verkehrslehre
  • Scheidungsrecht, Familienrecht
  • Polizei- und Ordnungsrecht, Vorläufiger Rechtsschutz

Schwerpunkte in der Lehre
  • FU-Berlin Promotion, wissenschaftiche Tätigkeit
  • G. I B. T. College e.V.: Lehrbeauftragter, Allgemeine Rechtslehre, Zivilrecht etc.
  • Lehrtätigkeit HWR Berlin: FB Polizei und Sicherheitsmanagement
    Fach-/Lehrgebiet: Strafrecht / Strafprozessrecht

Forschungsprojekte und -gebiete
  • FamFG
  • Familienrecht
  • Zivilprozessrecht

Ausgewählte, aktuelle Publikationen
  • Bereicherungshaftung bei rechtsgrundlosen Unterhaltsleistungen, Zum Einfluss des FamFG auf die Rückforderung überzahlten Unterhalts, Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2015.
  • Fibromyalgie und ihre Bedeutung bei der Begründung eines Rechtsanspruchs, Recht auf BU-Rente und auf Anerkennung eines Schwerbehindertenausweises - Grundsatzurteil des bayerischen Landessozialgerichts zum Krankheitsbild der Fibromyalgie, Fibromyalgie - aktuell, Magazin der Fibromyalgie-Liga Deutschland e.V., Schmallenberg 2016